Die Torhäuser zeigen ihr neues Gesicht

05.09.2017      Kategorie: Torhäuser Bautagebuch Top

Die Sanierung der Gebäude in der Egonstraße kommt gut voran. Veränderungen werden sichtbar.

Noch immer im Rohbau, aber mittlerweile schon komplett entkernt, zeigen die beiden Torhäuser bereits jetzt ihr neues Erscheinungsbild. Nach der Entfernung der Zwischenwände entstehen in den Gebäuden offene, lichte Räume, die attraktive neue Nutzungen anschaulich werden lassen. Die Torhäuser sind über 100 Jahre alt, daher ist es nicht verwunderlich, dass bei den Bauarbeiten einige Überraschungen zu Tage traten – zum Beispiel nicht verzeichnete, aktive Stromleitungen, alte Fundamente und ein bewahrenswertes Fliesenmosaik. Trotz der erforderlichen Umplanungen unter der Berücksichtigung des Denkmalschutzes liegt die Sanierung der Torhäuser immer noch voll im Zeitplan.

In den sanierten Torhäusern werden ab 2018 unter anderem das Stadtteilbüro Westlich-Bertlich-Hassel, ein Informationscenter sowie das Projektbüro für die Entwicklung des Bergbaustandortes untergebracht sein.